Kinesiologie, Touch for Health, Heilenergie 

Touch for Health heißt: Gesund durch Berühren.

Die Methode setzt auf der Muskelebene an. Schwache Muskeln werden als Hinweise auf gestörte Energieflüsse in den Meridianen interpretiert. Korrekturen sollen diese Blockaden lösen und so seelisches und körperliches Wohlbefinden fördern. Schmerzen lösen sich auf.

So finden z.B. Impfausleitungen und verschiedene Bestandteile der Osteopathie, Farblehre, Cranio Sacral hier ihre Anwendung...

Bei der Behandlung, die im Liegen erfolgt, testet der Kinesiologe über einen Indikatormuskel bestimmte Muskeln im ganzen Körper. Er bittet den Patienten, den Muskel anzuspannen und drückt selbst dagegen. Gibt der Muskel auf leichten Druck nach, vermerkt ihn der Behandler als "schwach". Dies sind die Unterenergien. Dann werden die Überenergien getestet. Aus dem Muster der geschwächten und gestressten Muskeln ergibt sich dann ein Ansatzpunkt für die Korrektur. Diese Korrektur geschieht über die Neurolymphatischen Zonen, Neurovaskulären Punkte, Meridiane und Akupressurpunkte. Der Kinesiologe massiert diese Punkte oder hält sie eine Zeit lang.

Bei Tieren lässt sich diese Methode sehr leicht über seinen Besitzer anwenden. Dieser übernimmt dann die Aufgabe des Surrogaten. Das heißt ich behandle das Tier über seinen Besitzer.

Mittlerweile haben unsere Hunde und Katzen einen festen Platz in der Familie. Dies bindet sie energetisch in unser Leben ein. Oft sind es unsere Tiere die sich unsere Sorgen und Nöte anhören. Man weiß, dass sie körperliches und seelisches Leid von uns übernehmen. Pferde haben eine sehr enge Bindung zu ihrem Reiter. Hier ist es natürlich wichtig sich alle Bereiche anzuschauen.

Ein schlecht sitzender Sattel oder ein Reiter der nicht richtig auf seinem Pferd sitzt, fördern Verspannungen.

Mit dieser Methode und der heilenden Energie kann man Körper, Geist und Seele von Mensch und Tier behandeln.